Team

Fitnessberatung

Medizinische Fitnessberatung durch Präventivmediziner Thomas Gamm

Fitnessberatung der Sportmedziner Thomas GammDass Sport wichtig für die Gesundheit ist und Kreislauferkrankungen verhindern bzw. lindern kann, ist hinreichend bekannt. Doch Wiedereinsteiger und Anfänger einer Sportart sollten sich ebenso wie professionelle Sportler regelmäßig einer körperlichen Untersuchung unterziehen. Eine medizinische Fitnessberatung gibt Auskunft darüber, ob die Gesundheit des Sportambitionierten ausreichend ist..

Medizinische Fitnessberatung: Wann ist sie angebracht?

Allgemein wird zu Sport geraten, denn das regelmäßige Fitnesstraining verbessert den persönlichen Gesundheitsstatus sowie das Wohlbefinden. Doch der berühmte innere Schweinehund ist häufig stärker und so wird der häufig zum Jahreswechsel gefasst gute Vorsatz, mehr Sport zu treiben, weiter aufgeschoben. Bis sich die ersten gesundheitlichen Beschwerden einstellen: Kurzatmigkeit beim Treppensteigen, Übergewicht, Muskelabbau und damit verbundene Kraftlosigkeit. Es wäre jedoch falsch, nun umgehend mit dem Ausdauertraining oder mit einem Krafttraining zu beginnen. Der Körper ist es nicht gewöhnt, stärkeren Belastungen ausgesetzt zu sein und sollte vor dem Trainingsbeginn medizinisch durchgecheckt werden.
Eine medizinische Fitnessberatung ist für Anfänger und Wiedereinsteiger einer Sportart daher unbedingt zu empfehlen, denn damit werden eventuell vorhandene gesundheitliche Einschränkungen, die beim Training berücksichtigt werden müssen, aufgedeckt. Auch Menschen, die regelmäßig in ihrer Freizeit Sport treiben, sollten sich immer wieder einem Gesundheitscheck unterziehen und das Angebot der Fitnessberatung nutzen. Dann steht dem Besuch bei Mrs Sporty – oder einem anderen Fitnessstudio – nichts mehr im Wege.
Die medizinische Fitnessberatung ist demzufolge immer angezeigt, wenn

- Sie eine Sportart neu beginnen wollen.
- Sie Wiedereinsteiger sind.
- Sie Ihre Grundkondition verbessern möchten.
- Sie sich beruflich oder privat ausgezehrt und überlastet fühlen.
- Sie Ihre aktuellen Trainingszustand einschätzen lassen wollen.
- Sie einen individuellen Trainingsplan bekommen möchten.
- Sie gezielt Gewicht reduzieren möchten.

Medizinische Fitnessberatung: Aufnahme des Ist-Status

Die Fitnessberatung geht mit einer eingehenden körperlichen Untersuchung einher, bei der die Leistungsfähigkeit im Fokus steht. So wird der Körper unter anderem auf bestimmte Risikofaktoren untersucht, die den gesundheitlichen Nutzen des Sports zunichtemachen. Kreislauferkrankungen zum Beispiel lassen ein gezieltes Kraft- und Ausdauertraining nicht unmöglich werden, hier sollte jedoch ein individueller Trainingsplan zugrunde liegen. Denn gerade beim Krafttraining wird das Herz stark beansprucht, es muss Belastungsspitzen kompensieren können. Beim Ausdauertraining hingegen kommt es auf eine erhöhte Belastung über längere Zeit an. Um die Belastbarkeit des Herz-Kreislauf-Systems zu testen, ist ein Belastungstest mit dem Ergometer sinnvoll. Hierbei kann per EKG die Herzfrequenz gemessen werden. In dem Zuge ist auch eine Laktatanalyse möglich, die Auskunft über den Muskeltonus und die Belastbarkeit der Muskulatur gibt. Zusätzlich kann das Herz per Ultraschall untersucht werden, damit lassen sich Herzklappenfehler oder andere Erkrankungen erkennen.
Zum Ist-Status zählt aber auch die Aufnahme allgemeiner körperlicher Daten wie Gewicht, Größe und daraus zu errechnendem BMI. Die Ergebnisse der Tests werden besprochen und auf dieser Basis kann ein individueller Trainingsplan erarbeitet werden. Dieser wird bei Mrs Sporty oder einem anderen Fitnessstudio umgesetzt bzw. ergänzt. Die erhobenen Daten dienen als Grundlage und lassen das Training perfekt auf dem momentanen Zustand aufbauen.

Überlastung durch Sport begegnen

Viele Menschen haben einen überaus belastenden Alltag zu meistern. Beruf, Familie und vielleicht sogar noch zu pflegende Angehörige – das alles zehrt an den Kräften. Lange Zeit geht alles gut und der Körper arbeitet mit seinen Energiereserven. Spätestens dann, wenn sich eine gewisse Kraftlosigkeit einstellt und die Motivation nachlässt, ist es an der Zeit, etwas zu ändern. Denn die Energiespeicher sind nicht unendlich gefüllt und irgendwann geht die Belastung über die Kräfte. Eine tägliche oder wenigstens regelmäßige Auszeit ist wichtig, damit sich durch die dauernde Überlastung keine gesundheitlichen Schäden einstellen. Sport ist ein effektives Mittel im Kampf gegen Stress und Dauerbelastung. Doch es wäre falsch, sofort mit dem halbstündigen Intensivprogramm zu starten. Auch damit würde eine Überlastung vorliegen, der Trainingseffekt tendiert gen null. Im Rahmen der medizinischen Fitnessberatung können bereits bestehende gesundheitliche Probleme abgeklärt und gegebenenfalls eine Behandlung eingeleitet werden. Der Arzt berät zu sinnvollen Sportarten, die einen Ausgleich zur alltäglichen Belastung schaffen, und wird unter Berücksichtigung der momentanen körperlichen Leistungsfähigkeit einen Trainingsplan erarbeiten bzw. Hinweise zu selbigem geben.
Eine Überlastung durch Sport würde nicht nur zu Muskelkater führen, sondern kann sogar Verletzungen (Muskelfaserrisse, Sehnen- und Bänderschäden) mitbringen. Auch das Herz-Kreislauf-System kann zu stark belastet werden und eher geschwächt als gestärkt werden. Nicht erkannte Kreislauferkrankungen können sich durch intensives, nicht angepasstes Training verschlimmern. Vor dem Gang ins Fitnessstudio bzw. vor dem Beginn des regelmäßigen Joggens in freier Natur sollte daher unbedingt eine Beratung zur körperlichen Fitness in Anspruch genommen werden, damit eine solide Basis für den Start in die aktive Sportzeit geschaffen werden kann.

Bei einer Fitnessberatung das Ziel definieren

Jeder Mensch hat seine persönlichen Ziele, die er gern mithilfe des sportlichen Trainings erreichen möchte. Der eine möchte Kreislauferkrankungen vorbeugen, der andere die eigene Leistungsfähigkeit erhöhen. Wieder andere wollen mit einem Ausdauertraining für eine bessere Kondition sorgen und nicht mehr so schnell „aus der Puste“ geraten, wenn sie Treppen steigen oder die Einkäufe nach Hause tragen. Vielleicht ist auch ein Ausgleich von alltäglichen einseitigen Belastungen gewünscht: Wer zum Beispiel einem Bürojob nachgeht und täglich viele Stunden vor dem PC sitzt, leidet rasch unter Bewegungsmangel. Die Muskulatur verkürzt sich und wird weniger leistungsfähig. Teilweise zeigen sich Haltungsschäden, die wiederum zu Rückenschmerzen oder Verspannungen führen. All diesen alltäglichen Erscheinungen lässt sich mithilfe des Sports gezielt begegnen. Wer jedoch mit dem Training anfängt und seine körperliche Fitness verbessern möchte, sollte genau wissen, in welche Richtung die Übungen führen sollen. Was will ich erreichen? Diese Frage gilt es, im Rahmen der Fitnessberatung zu beantworten. Leistungssportler definieren ihr Ziel sicherlich anders – sie möchten Höchstleistungen erbringen und eventuell sogar große sportliche Wettkämpfe bestreiten. Wer ein paar Kilogramm abnehmen möchte, setzt sich meist einen Zeitraum als Ziel, binnen dessen der gewünschte Abnehmerfolg eintreten soll. Mit einem gezielten Fitnessprogramm und einer umfassenden Ernährungsberatung ist dies in den meisten Fällen möglich. So umfasst diese Ernährungsberatung nicht nur die Aufklärung über „gute“ und „schlechte“ Lebensmittel, sondern es erfolgt eine individuell angepasste Beratung, die die persönliche Situation des Patienten berücksichtigt. Wer lediglich ein Fitnessstudio aufsucht, in dem es einzig und allein um den Sport geht, kann eine derartig umfassende Beratung nicht erwarten. Das Abnehmen ist aber eine ganzheitliche Angelegenheit, bei der die persönlichen Lebensumstände ebenso Berücksichtigung finden müssen wie die körperlichen Voraussetzungen, eventuelle Erkrankungen und gewohnte Lebensweisen. Das Fitnesstraining muss daher mit einer professionellen Ernährungsberatung einhergehen, wie sie inzwischen auch von Mrs Sporty und ähnlichen Einrichtungen angeboten wird. Der Unterschied zur medizinischen Beratung: Hier wird alles bis ins Detail durchleuchtet und die gesundheitlichen Voraussetzungen bzw. eventuelle Einschränkungen durch Erkrankungen werden in die Beratung mit einbezogen. Meist können diese erst durch die umfassende Anamnese erkannt werden, sodass das Fitnesstraining spezifisch ausgerichtet wird.

Beratung zur Körperstraffung

Die medizinische Beratung zum Fitnessprogramm ergänzt das Angebot von Mrs Sporty und ähnlichen Studios, die nicht nur das übliche Krafttraining anbieten, sondern ein ganzheitliches Programm zur Gesunderhaltung und für das Fitnesstraining offerieren. Ebenfalls im Fokus steht dabei die Körperstraffung: Schlaffe Haut ärgert vor allem Frauen, die durch eine Gewichtsabnahme oder nach einer Schwangerschaft scheinbar Sport treiben und intensiv trainieren können, ohne dass sich ein wirklicher Erfolg einstellt. Die Körperstraffung wird jedoch nicht nur über das Ausdauertraining oder über ein gezieltes Training der Problemzonen erreicht. Es kommt auf eine Kombination verschiedener Übungen und intensive Beanspruchung der jeweiligen Bereiche an. Gleichzeitig kann das Fitnessprogramm mit Massagen oder Lymphdrainagen kombiniert werden, sodass die Haut besser durchblutet wird und Schlackenstoffe leichter abtransportiert werden können. Mrs Sporty bietet ein ganzheitliches Programm an, das gezielt einzelne Körperbereiche anspricht. Um eine dauerhafte Körperstraffung zu erreichen, sind allerdings die Erkenntnisse aus der Ernährungsberatung ebenso wichtig wie das Fitnesstraining und die Massagen.

Fitnessprogramm vor dem Urlaub

Der Sommerurlaub rückt bedrohlich nahe? Schon steht die Figur wieder im Fokus und hier und da zeigen sich kleine Fettpölsterchen, die sich im Bikini oder in der Badehose nicht besonders gut darstellen. Die medizinische Sportberatung und Beratung zum Fitnesszustand helfen dabei, das Ausdauertraining zum gezielten Abbau dieser „Energiereserven“ zu optimieren. Doch es geht nicht nur um das Abnehmen, sondern auch um gesundheitliche Aspekte, die bei vielen Reisen zu berücksichtigen sind. Vor langen Flugreisen ist es wichtig, das persönliche Thromboserisiko zu kennen. Dieses kann im Rahmen der Fitnessuntersuchung ebenso bestimmt werden, wie die Belastbarkeit des Herz-Kreislauf-Systems getestet wird. Außerdem ist es wichtig, vor Reisen in bestimmte Länder den Impfschutz aufzufrischen – auch dazu berät der untersuchende Arzt. Allerdings kommt es hierbei auf eine frühzeitige Planung an, denn manche Impfungen müssen viele Wochen bis Monate vor Antritt der Reise das erste Mal durchgeführt werden. Andernfalls ist der gewünschte Schutz zu gering und bei einer Infektion drohen trotz Impfung gefährliche Krankheiten.
Empfehlenswert ist die Beratung zum individuellen Fitnessprogramm auch für die Menschen, die regelmäßig weite Strecken bei Dienstreisen zurücklegen müssen und hierbei häufig im Flugzeug unterwegs sind. Das Fitnesstraining im Fitnessstudio von Mrs Sporty oder anderen Einrichtungen sollte ergänzend zur Beratung unbedingt wahrgenommen werden.

Medizinische Beratung bei Gewichtsreduktion

Die Kombination aus einem Plus an Bewegung und konsequent gesunder Ernährung bringt die gewünschte Reduktion des Körpergewichts. Doch zum einen weiß nicht jeder Mensch, wie er das Abnehmen am besten angehen soll, zum anderen ist es oft schwer, sich ohne Diätplan am gesetzten Ziel zu orientieren. Die medizinische Ernährungsberatung sorgt dafür, dass das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung verbessert wird und dass klarer ist, worauf es beim Essen wirklich ankommt. Die Fitness wird nur verbessert, wenn auch die Ernährung berücksichtigt wird. Wer abnehmen will, muss daher im besonderen Maße darauf achten, was er zu sich nimmt. Viele Abnehmwillige haben schon versucht, einfach die Menge dessen, was sie täglich zu sich nehmen, zu reduzieren. Doch das Vorhaben scheitert meist: Zum einen stellt sich ein großes Hungergefühl mit teilweisen Heißhungerattacken ein, wenn einfach auf alles Leckere verzichtet wird oder der Körper gänzlich zu wenig Nahrung bekommt. Zum anderen zeigt sich nicht selten ein Schwächegefühl, das bis hin zur Ohnmacht reichen kann. Der Grund: Der Körper ist unterversorgt und stellt sich auf den Nahrungsmangel ein. Die fest angelegten Reserven hält er fest, denn „es könnte noch viel schlimmer kommen“! Letzten Endes baut der Körper die Energie aus der Muskulatur ab, denn die dort gespeicherten Eiweiße sind rascher verfügbar als die Energie, die aus den Fettreserven aufgespalten werden müsste. Leider ist auch das Herz ein Muskel und wird durch lange Hungerkuren geschwächt. Die medizinische Beratung bei geplanter Gewichtsreduktion zeigt all diese Risiken und Probleme auf und sorgt dafür, dass die persönliche Leistungsfähigkeit auch bei einer Diät erhalten bleibt. Außerdem kommt es darauf an, die Ernährung langfristig umzustellen, damit der Körper gesund abnehmen kann. All diese Aspekte müssen berücksichtigt werden und sind daher Bestandteil der medizinischen Beratung zu Fitness und Gesundheit.

Beratung nach schweren Erkrankungen

Eine Erkrankung kann die körperliche Fitness nicht nur beeinträchtigen, sondern sogar so stark schwächen, dass von einem guten Fitnesszustand nichts mehr zu merken ist. Wer jetzt ohne eine umfassende Beratung sportlich durchstarten möchte, handelt regelrecht fahrlässig und riskiert erneute gesundheitliche Probleme. Die medizinische Beratung hilft bei der Auswahl der passenden Sportart und beim Zusammenstellen des Trainingsplans, sodass die Bewegung gezielt und gesund angegangen werden kann. Von dieser Beratung profitieren auch Menschen, die schwere Erkrankungen hinter sich gebracht haben und einen Herzinfarkt oder Schlaganfall überstehen mussten. Lungenerkrankungen sprechen ebenfalls gegen das sportliche Betätigen ohne Rücksprache mit dem Arzt. Wer Krankheitsbeschwerden mindern möchte oder die Folgen von Erkrankungen reduzieren, sollte sich um eine medizinische Beratung bemühen. Hierbei werden die Krankheitsursachen ebenso durchleuchtet, wie eine Anamnese durchgeführt wird, in deren Folge der momentane Fitnesszustand einschätzbar ist. Die medizinische Beratung zielt hier nicht nur auf das Wiederaufnehmen des Freizeitsports ab, sondern es geht auch um den Sport im Sinne einer Rehabilitation mit dem Vorhaben, wieder aktiv am Erwerbsleben teilnehmen zu können. Es werden sportliche Möglichkeiten aufgezeigt, Ernährungstipps gegeben und es können verschiedene Ansätze zur Vermeidung der durchgestandenen Erkrankung in der Zukunft gegeben werden. Auch wenn dies die Erkrankung nicht ungeschehen macht, so lässt sich doch für den weiteren Lebensweg eine sportliche Alternative finden, mit der körperliche Defizite oder chronische Erkrankungen ausgeglichen bzw. gemindert werden. Nach einer schweren Erkrankung ist die medizinische Beratung zur Körperfitness unverzichtbar, ehe mit dem Sport begonnen wird. So lassen sich Folgeerkrankungen und gesundheitliche Schäden vermeiden.

Fazit: Sport ja, aber nur mit vorheriger Beratung!

Fitness für Körper und Geist wünscht sich jeder – doch hier gilt das alte Sprichwort: Von nichts kommt nichts! Das heißt, jeder muss selbst etwas dafür tun, um fit und gesund zu bleiben. Idealerweise erfolgt das Fitnesstraining aber nicht ohne vorherige Absprache mit dem Arzt, der zu Risiken und möglichen Erkrankungen ebenso aufklärt wie zur richtigen Ernährung. Der eine umfassende körperliche Untersuchung vornimmt und so dafür sorgt, dass eine möglicherweise bereits bestehende Erkrankung entdeckt wird und der die Belastbarkeit des Körpers einschätzen kann. Die individuelle Leistungsdiagnostik in Kombination mit einer optimal abgestimmten Trainingsberatung unterstützt das Sportvorhaben und sorgt für eine Steigerung der Leistungsfähigkeit und des Fitnesszustands. Empfohlen für Neu- und Wiedereinsteiger, für Leistungssportler und Menschen, die nach einer Erkrankung erneut im Sport einsteigen wollen.

Adresse

Praxis für Kardiologie und Prävention
- Thomas Gamm
Teltower Damm 15
14169 Berlin-Zehlendorf

Facharzt für Innere Medizin
Kardiologie · Rettungsmedizin

Hypertensiologe DHL
Präventivmediziner DAPM
Tauchtauglichkeitsuntersuchungen

Kontakt

Telefon: 030 84714334
Fax: 030 81052650
info@kardiologie-gamm.de

Sprechzeiten

Montag 8-17 Uhr

Dienstag 8-14 und 15-18 Uhr

Mittwoch 8-17 Uhr

Donnerstag 8-14 und 15-18 Uhr

Freitag 8-12 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung